New Album out

[column width=“30%“ padding=“20px“]

Voodoo Rhythm Records proudly presents the 3rd album of ZENO TORNADO &THE BONEY GOOGLE BROTHERS!
Long term fans will immediately hear the growth of the band’s style and newcomers will be flabbergasted! In July 2007 the bluegrass punks went to the Pyrenees to record 14 new songs heard on „Rambling Man“. Bob Drake of the famous Drake’s Farm (Dead Brothers‘ „Wunderkammer“, Stinky Lou and the Goon Mat) did a fantastic job on the recording and mixing. It was mastered at Central Dubs and together with the fabulous artwork of Märt Infanger, they’ve never sounded and looked better! Get your copy NOW! Reverend Beat-Man, master of Voodoo Rhythm Records himself, says: „The sound of this new album? You can say it’s the BIG SOUND OF PROGRESSIVE COUNTRY… They even have progressive pop elements in there like in „The Struggle in the Puddle at the Bottom of the Bottle“ or happy slapping rockabilly tunes like „She’s My Neighbour“ or „Horny“, but also still the typical Zeno Tornado bluegrass songs where Zeno sings about abusing to much pills or standing in front of heavens door which stays closed for him, ha ha ha… But this record is definitely their best: Fiddle maniac Manic Google sings two of his own songs and completes the overall great songwriting. If you go for that alternative country movement in the line of Hank Williams the 3rd then this is definitely YOUR ALBUM!“[/column] [column width=“31%“ padding=“20px“][/column] [column width=“30%“ padding=“0″]Hier das dritte Album der Schweizer Power-Country-Combo ZENO TORNADO &THE BONEY GOOGLE BROTHERS auf Voodoo Rhythm Records. Im Juli 2007 pilgerten sie einträchtig in die Pyrenäen, um in der berühmt-berüchtigten Drake’s Farm (Dead Brothers „Wunderkammer“, Stinky Lou and the Goon Mat) mit Bob Drake 14 neue Songs für die Scheibe „Rambling Man“ aufzunehmen. Und das Ergebnis kann sich mehr als hören lassen: professionell aufgenommener und gemixter Sound und als Leckerli singt Fiddle-Maniac Manic Google mit „Bone White Moon“ and „Fenry Wolf“ zwei seiner eigenen Songs. Die Schweizer Grafik-Legende Märt Infanger zollte dem Tornado zudem seinen Tribut und lieferte ein Artwork der Meisterklasse. Labelchef Reverend Beat-Man himself sagt: „Man hört deutlich den kreativen Prozess, den die Combo in ihren Alben durchlaufen hat; mit diesem Album nun haben sie den BIG SOUND OF PREOGRESSIVE COUNTRY gefunden und da ist wieder mal alles drin, was eigentlich nicht dazugehören würde: progressiver Pop in „The Struggle in the Puddle at the Bottom of the Bottle“ oder happy slapping Rockabilly-Tracks wie „She’s My Neighbour‘ oder „Horny“. Das Album hat alles drin, was ein Grossstadt-Cowboy so braucht, um durchs Leben ‚um‘ zu kommen und Zeno wartet wieder mal auf mit klassischen und absurden Texten!!! Ein wahrer Genuss und nicht nur für Fans von Hank Williams the 3rd ein Muss…“[/column]
[end_columns]

No comments yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.